unterwegs-zuhause.info
unterwegs-zuhause.info 

 

 

Samstag, 25. Februar 2017

Hua Hin

 

Hurra, wir sind wieder da!!

 

Gestern Abend angekommen, geschlafen wie die Murmeltiere sind wir jetzt frisch und munter und froh, gesund wieder in Hua Hin zu sein.

 

Wie versprochen, werde ich jetzt die nächsten Tage mit der Aktualisierung der Website zubringen. Also an euch der Wunsch von mir, immer mal wieder auf Vietnam zurückscrollen und die Neuigkeiten aufnehmen.

 

In Hua Hin ist es jetzt so richtig gemütlich - +32° C mit ziemlich hoher Luftfeuchte. Tja, es geht auf den März zu und die Witterung ändert sich entsprechend. Das erlebten wir ja bereits schon 2015.

 

Das Abendessen nehmen wir in einem unserer Lieblingslokale ein. Fein, mal wieder so richtig thailändisch zu genießen.

Sonntag, 26. Februar 2017

Hua Hin

 

Zusammen mit Renate und Thiern beim Essen. Sie selbst waren geladen und wir hatten das große Vergnügen mitgeladen zu sein.

 

Wie üblich, ein einfaches Lokal, mit einer wirklich guten trad. Küche. Nun ich habe des öfteren schon geschrieben, was da essenstechnisch so abgeht. Vielfalt und Wohlgeschmack findet sich hier in Thailand fast an jeder Ecke und so war es auch an diesem Abend.

 

Auf diesem Wege danken Helge und ich den Gastgebern für den Genuß und die freund- liche Aufnahme. Vielleicht lesen sie es ja.

 

 

Montag - Freitag, 27.2. - 1.3. 2017

Hua Hin

 

Seit Tagen plätschert das Meer bei Badewannentemperatur lustlos vor sich hin.

 

Trotzdem wird sich Helge die nächsten Tage an den Strand verziehen und sich dort in der Sonne aalen, während ich mich an den Laptop setzen muß.

 

Gedanklich befinden wir uns auch schon etwas im Endspurt denn unser Abreisetag naht mit Siebenmeilenstiefeln.

 

Donnerstag, 2. März 2017

Hua Hin

 

Starke 30 Autominuten von Hua Hin, Richtung Westen, befindet sich seit einigen Jahren in den dortigen Hügeln ein weit über die Landesgrenzen hinaus bekanntes Weingut.

 

Hua Hin Hills Vineyard empfängt uns mit einer großen Eingangstafel. Der dortige Wachmann winkt uns freundlich durch und dann rollen wir langsam durch eine parkähnliche Landschaft, mit sorgfältig geschnittenen Hecken und Grasflächen, an einem Teich vorbei zum Parkplatz des Anwesens. 

 

Modern und ganz luftig steht es an den Berghang angelehnt. Eine prima Lage ist das hier. Weit schweift der Blick über die umliegenden Weingärten bis ins Tal hinab und eine stete kühlende Meeresbrise aus Osten sorgt für ein angenehmes Klima.

 

Die Gastronomie hier oben und vor allen Dingen die Monsoone Valley Weine, die hier angebaut werden, sind vielfach ausgezeichnet und besitzen einen hervorragenden Ruf.

 

Blick vom Restaurnt ins Tal

 

Renate, Thiern, Helge und ich sind hier um von all dem zu kosten. In erster Linie jedoch den Wein und dann auch ein wenig die Küche. Diese ist thailändisch mit einem west-

lichen Touch und so ordern wir Spaghetti mit Seafood.

 

Unser Wein ist ein vollmundiger, wundervoller Premium Range Shiraz aus 2015 mit leichten Brombeer-, Kaffee- und Schokoladenaromen.

 

Eine wundervolle Kombination und nicht erst nach der zweiten Flasche ist unsere Stimmung hervorragend und ausgelassen.

 

 

Daß so ganz nebenbei ein paar Elephanten mit Besuchern auf ihrem Rücken durch die Weingärten latschen bestätigt uns nur, daß wir uns offensichtlich in Thailand befinden.

 

 

Große Klasse war er, unser Abstecher seitlich in die Büsche von Hua Hin.

Freitag - Sonntag, 3. - 5. März 2017

Hua Hin

 

Manchmal denke ich, jetzt geb ich's mir - und dann geb ich's mir. Und nachdem heute so ein Tag ist, sind Helge und ich auf dem Weg Richtung Villa Market.

 

Dort, gleich nebenan, befindet sich im ersten Stock eines Gebäudes die Dependance der Hua Hin Hill Winery und hier können wir völlig in die Welt des Weines eintauchen. Aus vielen Ländern stehen dort die feinen Produkte für jeden Geschmack in Reih und Glied und so hat der Besucher in der Regel hier die Qual der Wahl.

 

Wir allerdings nicht, denn wir wissen was wir wollen! Zwei Fläschchen des guten Shiraz, den wir am vergangenen Donnerstag in den Hua Hin Hills geniessen durften sollen es denn sein und so ist es dann auch.

 

Es ist ein schöner Ort um mal, etwas abseits vom Getriebe der Stadt, inne zu halten. Drinnen wie draußen gibt es gemütliche Sitzgelegenheiten und zum Wein wählt der Besucher aus einer kleinen Menuekarte etwas Leckeres.

 

Jedenfalls werden wir uns dieses Örtchen gut merken!

 

Schön warm war es in den vergangenen Tagen und auch heute zeigt das Thermometer

+ 32° Celsius bei knapp 3 Bft. stetem Wind und einem blauen Himmel mit etwas Dunst.

 

Da die Abende um etwa +10° C kühler sind, saßen Helge und ich gestern um 20.00 Uhr auf dem Balkon, bei Kerzenschein und einem leichten thailändischen Abendessen.

Seufz - war das romantisch!!:-)

Montag - Dienstag, 6. - 14. März 2017

Hua Hin - Bangkok - Friedrichshafen

 

Mittlerweile sind wir in Bangkok gelandet und haben somit Hua Hin hinter uns gelassen. Es waren schöne Monate und in 2 Jahren werden wir dort sicher wieder aufschlagen.

 

Hier in Bangkok herrscht eine brütende Hitze. Das Thermometer zeigt + 36° C, während die überall auf Hochtouren laufenden Klimaanlagen einem schieren Rauhreif ins Gesicht zaubern.

 

Über Bangkok will ich mich hier nicht weiter auslassen, habe ich dies doch anlässlich unserer letzten Reise ausführlich getan.

 

Nun, heute Nacht, bzw. morgen Nacht um 0.50 Uhr geht unser Flieger und wir gehen davon aus, daß wir gesund und munter am Mittwoch, 15.3. um 6.45 Uhr in München aufschlagen werden.

Fortsetzung siehe Reise 2017 / Thailand Fazit - Klick!!

Momentan!

Reisepause!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© www.unterwegs-zuhause.info